Tingatinga Malerei – zeitgenössische Kunst aus Tansania

Tingatinga-Malerei ist eine originär tansanische Kunstform. Von ihr und einem ihrer Vertreter, Damian Boniface K. Msagula, handelt dieser Text. Zum Abschluss meines medizinischen Praktikums 1996 im St. Walburg’s Hospital Nyangao, Tansania hatte ich die Möglichkeit noch ein bisschen durchs Land … Tingatinga Malerei – zeitgenössische Kunst aus Tansania weiterlesen

Die Hamilton King Khaki Automatik oder wie das mit meinem Uhrenfimmel losging

Mein Vater trug zu DDR-Zeiten immer mit Begeisterung Glashütte-Automatik-Uhren und ich bin mir nicht sicher, ob ich meine Uhrenliebe ihm zu verdanken habe. Ich erinnere mich an einen Shopping-Nachmittag in den 80ern in Lutherstadt Wittenberg, bei dem er eine taucheruhrartige … Die Hamilton King Khaki Automatik oder wie das mit meinem Uhrenfimmel losging weiterlesen

Green Vesper

Dies ist eine Abwandlung des „Vesper“, des berühmten Cocktails, den Ian Flemming 1953 für seine Figur James Bond im Roman „Casino Royale“ erfand. Er ist nach James‘ Gespielin Vesper Lynd benannt. Im Originalrezept wird Kina Lillet verwendet, welcher aber in der ursprünglichen Geschmacksrichtung seit 1987 nicht mehr erhältlich ist. Durch den stattdessen verwendeten Absinth erhält der Cocktail einen leichten Grünton und einen frischeren Geschmack. Sehr schöner Aperitif mit ordentlich Umdrehungen… Zutaten: 6cl Gin 1cl Wodka 1/2cl Absinth (eher ein bisschen mehr…)   Die Zutaten werden auf Eis geschüttelt, in ein gekühltes Martini-Glas abgeseiht und mit einer dünnen Spirale aus Zitronenschale … Green Vesper weiterlesen