Green Vesper

L1060165
Green Vesper

Dies ist eine Abwandlung des „Vesper“, des berühmten Cocktails, den Ian Flemming 1953 für seine Figur James Bond im Roman „Casino Royale“ erfand. Er ist nach James‘ Gespielin Vesper Lynd benannt. Im Originalrezept wird Kina Lillet verwendet, welcher aber in der ursprünglichen Geschmacksrichtung seit 1987 nicht mehr erhältlich ist.

Durch den stattdessen verwendeten Absinth erhält der Cocktail einen leichten Grünton und einen frischeren Geschmack. Sehr schöner Aperitif mit ordentlich Umdrehungen…

Zutaten:

  • 6cl Gin
  • 1cl Wodka
  • 1/2cl Absinth (eher ein bisschen mehr…)

 

Die Zutaten werden auf Eis geschüttelt, in ein gekühltes Martini-Glas abgeseiht und mit einer dünnen Spirale aus Zitronenschale garniert. „Stößchen“ aus Düsseldorf…

 

L1060174

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s